Skip to main content

Welches Hundespielzeug eignet sich für meinen Vierbeiner?

Für den besten Freund des Menschen gibt es eine schier unendliche Auswahl an Spielzeug. Von Bällen über Frisbees bis hin zu Kauspielzeug – die Liste lässt sich ins Unermessliche ausweiten. Damit du bei dem ganzen Getümmel nicht den Überblick verlierst, findest du auf dieser Seite Informationen zu den beliebtesten Arten von Hundespielzeugen. Inklusive Vor- und Nachteile der einzelnen Produktkategorien. Sie sollen dir deine Kaufentscheidung erleichtern. Viel Spaß!


Das vielleicht beliebteste Hundespielzeug: Der Ball

Hundespielzeuge

Unter den Hundespielzeugen zählt der Spielball sicherlich zu einem der beliebtesten. Hunde haben besonders großen Spaß daran, darauf herumzuknabbern und mit der runden Kugel herumzutollen. Auch im Rahmen eines Fangspiels mit dem Besitzer kommen Spielbälle oft zum Einsatz. Egal, ob am Strand, auf einer grünen Wiese im Park oder im Wasser. Der Ball ist der „Evergreen“ unter den Hundespielzeugen.

Doch hinsichtlich des Materials können sie sich unterscheiden. So gibt es zum einen weiche Bälle aus Schaumstoff, die schnell zerbröseln können – was vor allem für jüngere Hunde eine Gefahr darstellen kann (durch versehentliches Verschlucken von Kleinteilen).

Aber auch harte, elastische Versionen sind auf dem Markt. Sie weisen eine besonders hohe Federkraft auf und halten meist einige Spielesitzungen mehr durch. Andere Bälle sind wiederum innen hohl


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*